Cookie-Hinweis

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite technisch notwendig sind, sowie solche, die zu anonymen Statistikzwecken, genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass bei Deaktivierung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Datenschutzerklärung Impressum
Sie sind hier: Startseite > Business > Apple in Business

Apple in Business

Teampoint Köln ist Ihr Ansprechpartner Nummer eins, wenn es um das Thema Apple Business-Integration geht: Wir stehen für vollumfängliche Strategien und Lösungen im Bereich Apple Hard- und Software im Unternehmen. Im Fokus unserer täglichen Arbeit stehen stets sowohl die Effizienz der Anwender als auch die komfortable Verwaltung durch die IT-Administratoren. Um Ihnen die bestmöglichen Lösungen sowie ein Höchstmaß an Kompetenz für die Bereiche Mobile Computing, Netzwerk, Server und Storage bieten zu können, arbeiten wir eng mit renommierten Herstellern sowie Systemhäusern vor Ort zusammen.

Unser Team bietet Ihnen umfassendes Know-how rund um die Themenbereiche ABM (Apple Business Manager), MDM (Mobile Device Management) und PLM (Product Lifecycle Management). Darüber hinaus zählen flexible und attraktive Finanzierungsmöglichkeiten (IT-Leasing) zu unserem Angebotsportfolio.


Der Mac im Unternehmen

Die Rollenverteilung Windows-PC als Arbeits- und der Mac als Kreativmaschine hat sich im Laufe der letzten Jahre spürbar verändert. Auch zu Produktivzwecken kommen vermehrt vor allem MacBook Air und MacBook Pro zum Einsatz. Das hat mehrere gute Gründe:

Nicht zuletzt gilt der Mac als sehr zuverlässig und somit wartungsarm. Supportaufwand und entsprechende Kosten halten sich in der Regel in erstaunlich engen Grenzen. Auch die Langlebigkeit spricht für die Integration des Mac in Unternehmen. Darüber hinaus gestaltet sich die zentrale Administration der Macs mittlerweile sehr komfortabel – dank passender Tools sogar innerhalb heterogener IT-Umgebungen, sprich in Koexistenz mit Windows-PCs.

Im Sinne der Sicherheit
Auch in Hinblick auf das Thema Sicherheit spricht vieles für den Mac im Produktiveinsatz, denn auf Unternehmensebene ist der dauerhaft ausfallsichere Betrieb der IT essentiell. Das Betriebssystem macOS gilt weitestgehend als bedrohungssicher und bietet zudem zahlreiche Bordmittel für ein Höchstmaß an Datenschutz. Als Beispiele sind hier die Software-Tools und Hardwarekomponenten FileVault (Festplattenverschlüsselung), Time Machine für automatisierte Backups oder der T2-Chip zu nennen. Weiterhin ermöglichen es verschiedene Virtualisierungslösungen für den Mac, alternative Betriebssysteme und entsprechende Programme parallel zu macOS zu betreiben, sollte eine Softwarekompatibilität nicht gegeben sein.


iPhone und iPad per MDM und Co

Der Einsatz von Mobilgeräten aus dem Hause Apple macht sich seit Längerem in Hinblick auf eine Produktivitätssteigerung in einer Vielzahl von Branchen bezahlt. Beispielsweise in Krankenhäusern sind iOS-Geräte im täglichen Handling auf den Stationen deutlich praktischer als Desktop-Rechner. Zudem entsprechen Apple Geräte dem Medizinproduktgesetz sowie den Sicherheitsbestimmungen des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), die beispielsweise eine Verwendung von Android Geräten untersagt. Für die Patientenbetreuung eignen sich iPads hervorragend: Zum Beispiel können Wunden mit der Kamera aufgezeichnet und über einen Barcode der Krankengeschichte des jeweiligen Patienten zugeordnet werden. Die Aufnahmen und die dazugehörige Krankenakte lassen sich dann wiederum von anderen Ärzten direkt auf dem Server abrufen.


Das iPad als Symbol der Digitalisierung
Auch aus dem modernen Klassenzimmer ist das Apple Tablet heutzutage nicht mehr wegzudenken. In immer mehr Bildungseinrichtungen prägt die Arbeit am iPad den täglichen Unterricht. Wie im Krankenhaus gilt auch in der Schule: Für einen effektiven und vor allem sicheren Einsatz von Mobilgeräten bedarf es einer professionellen Verwaltung, über die unter anderem die Zugriffsrechte einzelner Mitarbeiter oder Schüler ausgesteuert werden. Des Weiteren können mithilfe einer sogenannten Mobile Device Management-Lösung gezielt Inhalte ausgespielt, Apps installiert oder Updates eingespielt werden. Sogar der Gerätezugriff kann beispielsweise in Abhängigkeit des Standorts gesteuert werden.

Apple Business Manager
Apple Care
Apple Financial Services
WLAN & Netzwerk
MDM

Haben Sie noch Fragen zu den Themen rund um Apple in Business? Möchten Sie einen Termin vereinbaren?
Kommen Sie gerne auf uns zu. Wir freuen uns über einen Besuch im Shop, einen Anruf oder eine E-Mail.
Wahlweise nutzen Sie gern unser Kontaktformular.